Selbstliebe und Heilung von Innen heraus

Geschrieben von:

Warum Selbstliebe so wichtig für jeden ist und wie man es erreichen kann.

Selbstliebe – ein so schönes Thema, da könnte ich mich grade mal wieder selbst umarmen und drücken 😉

Als ich gerade anfangen wollte, einen Beitrag zum Thema Selbstliebe zu schreiben, folgte ich einem Impuls, der mich dann zu einem sehr schönen Video zu diesem Thema geführt hat. Deshalb gibt es auch nur wenig Text. Das Video ist von Sandra, die es in ihrem Youtube Kanal “SoulOfMercy” veröffentlicht hat. Schaut euch zunächst das Video an und lasst es auf euch wirken.  Weiterlesen →

10

Wissenschaft beweist: DNA kann durch Worte & Frequenzen neu programmiert werden

Geschrieben von:

Wissenschaft beweist: DNA kann durch Worte & Frequenzen neu programmiert werden.
Der Wissenschaftler Bruce Lipton zeigt wichtige Grundlagen um heil zu werden an Körper, Geist und Seele!
Schau dir das Video an. Zwei wichtige Grundsätze, die zu Beginn des Videos erwähnt werden, lauten sinngemäß:

Ersten: Das Wichtigste ist, zu wissen dass es diese Wissenschaft und wissenschaftliche Beweise gibt.

Zweitens: Dieses Wissen im eigenen Leben anwenden, sonst geschieht nämlich nichts.

Für diejenigen, die gerne konkret etwas ändern und sich zum positiven umprogrammieren wollen, sind Meditationen hervorragend geeignet. Leider fällt es vielen Menschen schwer, regelmäßig und vor allem richtig zu meditieren.

Die Lösung lautet in diesem Fall: Meditationen mit „Binaraul Beats“. Dies ist für JEDEN sofort umsetzbar und man erhält sofort Ergebnisse und macht unmittelbare, positive Erfahrungen.

Infos dazu unter www.superspirit.net/dm-harmonics

0

Effektiv organisiert und viel Zeit gespart

Geschrieben von:

Effektiv organisiert und viel Zeit gespart inkl. kostenloser Software

Man sagt, dass Computer uns helfen, Probleme zu lösen die wir vorher nicht hatten. Das mag stimmen. Es ist jedoch ebenso korrekt, wenn man Computer und Software gezielt und bewusst einsetzt, diese uns helfen, Probleme zu lösen, die auch ohne Computer schon immer da waren. Nämlich wenn es darum geht, eine effektive und effiziente Arbeitsweise zu erlangen. Es geht darum sich effektiv zu organisieren und viel Zeit zu sparen. Zeit, die man für schöne und inspirierende Dinge einsetzen kann oder um Zeit mit den Menschen zu verbringen, die uns am Herzen liegen.

Software als wahre Helfer

Nutze die hier vorgestellte Software, um wesentlich effizienter zu Ergebnissen zu gelangen. Gelegentlich sind es die kleinen, unscheinbaren Dinge und Helfer, die uns das Leben erleichtern. Erst nachdem wir sie kennen gelernt haben, wissen wir, was uns gefehlt hat. Weiterlesen →

0

3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten

Geschrieben von:

3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten

Neueste wissenschaftliche Studien und Erkenntnisse zeigen, dass in unserem Gehirn tatsächlich “Verdrahtungen” entstehen und massenhaft vorhanden sind. Diese sind gleich Trampelpfaden, Wegen und breiten Straßen, ja sogar Daten Autobahnen, je nachdem wie intensiv wir etwas denken und immer wieder denken. Deshalb könnte es wichtig sein, die 3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten, kennen zu lernen und umzusetzen.

Das menschliche Gehirn ist ein gewaltiger und mysteriöser Ort, mit tausenden von Gedanken, welche durch ein neuronales Netzwerk rauschen. Wissenschaftler bestätigen, dass wir pro Tag mindestens 60.000 Gedanken haben. Neuronale Netzwerke sind die Bahnen, durch welche unsere Gedanken durch das Gehirn „strömen“, wie ein riesiger Wald mit Pfaden darin. Je mehr du einen Gedanken denkst und erforschst, bzw. wiederholst, umso klarer und deutlicher wird dieser Pfad im Wald und umso einfacher ist es ihn entlang zu schreiten, also immer und immer wieder zu denken. Aus diesem Grund ist es keine gute Idee, Gedanken wie „Ich bin nicht gut genug“, zu denken. Und aus eben diesem Grund ist es besser ein Mantra zu haben, nach dem Motto „Ich bin friedvoll“. Noch faszinierender: Studien zeigen, dass 50-70% der Arztbesuche wegen physischer Beschwerden und Krankheiten, psychologischen Faktoren zuzuschreiben sind. Noch interessanter: Die Quantenphysik und Quantenmechanik liefern mittlerweile den Beweis, dass das was wir denken, das beeinflusst, was wir tatsächlich wahrnehmen und erfahren und zwar auf einer subatomaren Ebene. Weiterlesen →

0

Leichter und besser mit Sorgen umgehen

Geschrieben von:

Leichter mit Sorgen umgehen und Lösungen finden

Oft ist es einfacher als man denkt, Lösungen zu finden und die Sorgen los zu werden. Manchmal muss man nur winzig kleine Hilfsmittel anwenden. Dieser Artikel zeigt einen Weg auf und liefert auch ein Arbeitsblatt mit. Du musst es nur TUN, damit es getan ist. Goethe sagt: “Erfolg hat drei Buchstaben – TUN!”

Guten Morgen, liebe Sorgen, seid Ihr auch schon alle da?

— Liedzeile von Jürgen von der Lippe —

Sorgen sind enorme Kraftfresser. Sorgen um die Kinder oder andere Familienmitglieder. Sorgen um Haustiere. Sorgen um die Gesundheit. Sorgen um den Job. Sorgen um die Zukunft. Sorgen um die Finanzen. Und… und… und…

Aber:
Um das Leben selbst sollte man sich eigentlich nicht so viele sorgen machen, man kommt hier sowieso nicht lebend raus 🙂

Das Schlimme an Sorgen ist, dass sie sich vermehren, wenn wir unseren Fokus zu sehr auf sie richten. Ebenso wenn wir versuchen sie krampfhaft und mit aller Gewalt loszuwerden. Wenn wir uns sorgen, machen wir uns Gedanken über etwas, das noch nicht eingetreten ist, etwas, das in der Zukunft liegt. Und wenn wir schon einmal dabei sind, uns Sorgen über eine Sache zu machen, dann finden wir ganz oft gleich noch ein Dutzend anderer Bereiche in unserem Leben, über die wir uns auch sorgen können. Und so entsteht schnell ein massiv drückender Sorgenberg.

Nochmal:
Wir sind im JETZT und machen uns Sorgen über etwas in der ZUKUNFT. Das tun wir ständig weiter bis es eintrifft. Haben Sie schon einmal etwas von selbst erfüllenden Prophezeiungen gehört? Sorgen passen in genau diese Kategorie.

Wenn wir uns Sorgen machen, drehen wir uns im Kreis und das immer und immer wieder. Das ist es, was viel Energie kostet: Wir können mit der Energie nicht wirklich etwas erreichen.

Was also tun? Wie sieht die Lösung aus? Was lässt die Sorgen verschwinden? Weiterlesen →

0

Depressionen kraftvoll überwinden

Geschrieben von:

[raw]
[/raw][raw][/raw]

Wichtiger Hinweis zu Beginn

Lies dir diesen Artikel KOMPLETT durch. Er wird einige Überraschungen bereit halten, AHA Effekte auslösen und dich mit Sicherheit motivieren, wenn es dir gerade nicht so gut geht. Sollte es dir jetzt gerade gut gehen, dann lies es trotzdem durch und merke dir das Folgende für die Zeiten, in denen es dir mal nicht so gut geht. 😉

[raw]
[/raw]

Wie man Depressionen kraftvoll überwindet

Die folgende Aussage beschreibt sehr gut den Zustand und die Lösung um Depressionen kraftvoll überwinden und hinter sich lassen zu können.

“Das gute an Depressionen ist, dass man ganz viel tun kann um sie zu überwinden und hinter sich zu lassen. Das schlimme an Depressionen ist, dass man es tun muss!” Weiterlesen →

0

Krishnamurti über Meditation

Geschrieben von:


“Meditation ist keine Flucht aus der Welt, sie isoliert nicht, sie kapselt nicht ab, sie ist vielmehr das umfassende Verstehen der Welt und ihrer Beschaffenheit. Die Welt hat neben Nahrung, Kleidung und Obdach und neben den Vergnügungen mit ihren großen Kümmernissen wenig zu bieten. Meditation ist das Hinweggehen aus einer solchen Welt; man muss ein totaler Außenseiter sein. Dann hat die Welt einen Sinn, und die Schönheit des Himmels und der Erde ist unwandelbar. Dann ist Liebe kein Genuss. Daraus entspringt jede Handlung, die nicht das Ergebnis der Spannung, des Widerspruchs, des Suchens nach Selbsterfüllung oder des Machtdünkels ist.”
Weiterlesen →

0

Versöhnen statt trennen

Geschrieben von:

Versöhnen statt trennen

Versöhnen statt trennen! Was sagen Religionen, Mythen, Legenden und Märchen zum Thema Versöhnung? In mehr als drei Jahrzehnten kann ich, unabhängig davon ob es sich um Christentum, Hinduismus, Buddhismus oder Islam handelt, sagen, dass vor allem Menschen dahinter stecken. Menschen die glücklich sein und in Frieden leben wollen. Davon rede ich bei der Begegnung mit unterschiedlichen Kulturen von der Mehrzahl der Menschen. Menschen die Kinder und eine Familie haben, Verliebte, Traurige, Wütende, Menschen die eine Arbeit haben, die Urlaub machen und einfach mit Freunden feiern wollen, um das zu genießen. Menschen die zu guten Bekannten oder sogar Freunden werden, wenn man anfängt zu kommunizieren. Ich meine nicht Worte austauschen, sondern in einen Dialog treten, aufrichtiges Interesse zeigen und die Ebene der Weiterlesen →

2

Die Welt braucht gute Nachrichten – sorge Du für Eine

Geschrieben von:

“Die Welt braucht gute Nachrichten. Sorge Du für Eine!”

Hörst Du persönlich lieber gute Nachrichten oder bevorzugst Du schlechte Nachrichten? Ich war heute zu Besuch bei Bekannten und als wir am Tisch saßen, kam die Frage: “Und was meinst Du zu den Anschlägen in Paris?” (Passt auf jedes Ereignis das mit so großer Hingabe in den Medien breitgetreten wird)

Mir ging in diesem Moment sofort etwas durch den Kopf, nämlich ein Bild von einem Stein, der in einen See geworfen wird und Wellen erzeugt. Wellen dich sich ausbreiten.

Mit dem was wir anderen erzählen oder was wir andere fragen sind wir wie diese Steine, die Wellen in Bewegung setzen. Wie meine ich das?

 

Schlechte NachrichtenFall 1) Wir sprechen über etwas, das negativ ist und z.B. Angst erzeugt. Nach dem Gespräch sind diese Gefühle und Gedanken immer noch da. Sie sind ein Teil von uns geworden, weil wir sie gedacht, gefühlt und verinnerlicht haben. Wir treffen nun einen Menschen und die Wahrscheinlichkeit, dass wir das negative Thema Weiterlesen →

0

Dankbarkeit, ein mächtiges Mantra und Schöpfungswerkzeug

Geschrieben von:

Warum ist Dankbarkeit ein so mächtiges Mantra und Schöpfungswerkzeug?

Für meine Erkenntnis empfinde ich tiefe Dankbarkeit. Ich bin kein Physiker. Jedoch verstehe ich die Aussagen, welche die Quantenphysik uns vermittelt. Wer diese mit alten Legenden, Mythen, Religionen und ähnlichen Themen abgleicht wird erstaunt feststellen, wie alt das Wissen um die Quantenphysik bereits ist. Es wurden andere Worte als heute in der Quantenphysik genutzt. Die Grundaussagen sind jedoch identisch. Wer sich Heisenbergmit dem Nullpunktfeld beschäftigt und auf der anderen Seite Gott als unveränderliches “Wesen”  sieht, aus dem heraus alles entstanden ist, der wird im Laufe der Zeit immer mehr staunen. Das tiefere Wissen zu erfassen und im eigenen Leben anzuwenden, ist Ziel und Zweck. Gott überhaupt mit einem Begriff zu benennen oder zu beschreiben ist an sich schon falsch und unmöglich. Genauso unmöglich ist es, das Nullpunktfeld überhaupt verstehen zu können. Jeder Versuch ist schon zum Scheitern verurteilt, da es jenseits jeglicher Begrifflichkeit ist.

Dankbarkeit

Ein Begriff taucht immer wieder auf, je mehr man versucht in das Mysterium des Schöpfungsprozess einzutauchen. Dieser ist Begriff ist “Dankbarkeit”. Ich meine damit nicht, wenn man Danke sagt, weil man ein Geschenk erhalten hat oder weil einem jemand einen Gefallen getan hat. Weiterlesen →

2
Seite 2 von 3 123