Wissenschaft beweist: DNA kann durch Worte & Frequenzen neu programmiert werden

Geschrieben von:

Wissenschaft beweist: DNA kann durch Worte & Frequenzen neu programmiert werden.
Der Wissenschaftler Bruce Lipton zeigt wichtige Grundlagen um heil zu werden an Körper, Geist und Seele!
Schau dir das Video an. Zwei wichtige Grundsätze, die zu Beginn des Videos erwähnt werden, lauten sinngemäß:

Ersten: Das Wichtigste ist, zu wissen dass es diese Wissenschaft und wissenschaftliche Beweise gibt.

Zweitens: Dieses Wissen im eigenen Leben anwenden, sonst geschieht nämlich nichts.

Für diejenigen, die gerne konkret etwas ändern und sich zum positiven umprogrammieren wollen, sind Meditationen hervorragend geeignet. Leider fällt es vielen Menschen schwer, regelmäßig und vor allem richtig zu meditieren.

Die Lösung lautet in diesem Fall: Meditationen mit „Binaraul Beats“. Dies ist für JEDEN sofort umsetzbar und man erhält sofort Ergebnisse und macht unmittelbare, positive Erfahrungen.

Infos dazu unter www.superspirit.net/dm-harmonics

0

3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten

Geschrieben von:

3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten

Neueste wissenschaftliche Studien und Erkenntnisse zeigen, dass in unserem Gehirn tatsächlich “Verdrahtungen” entstehen und massenhaft vorhanden sind. Diese sind gleich Trampelpfaden, Wegen und breiten Straßen, ja sogar Daten Autobahnen, je nachdem wie intensiv wir etwas denken und immer wieder denken. Deshalb könnte es wichtig sein, die 3 Wege um Dein Gehirn neu zu verdrahten, kennen zu lernen und umzusetzen.

Das menschliche Gehirn ist ein gewaltiger und mysteriöser Ort, mit tausenden von Gedanken, welche durch ein neuronales Netzwerk rauschen. Wissenschaftler bestätigen, dass wir pro Tag mindestens 60.000 Gedanken haben. Neuronale Netzwerke sind die Bahnen, durch welche unsere Gedanken durch das Gehirn „strömen“, wie ein riesiger Wald mit Pfaden darin. Je mehr du einen Gedanken denkst und erforschst, bzw. wiederholst, umso klarer und deutlicher wird dieser Pfad im Wald und umso einfacher ist es ihn entlang zu schreiten, also immer und immer wieder zu denken. Aus diesem Grund ist es keine gute Idee, Gedanken wie „Ich bin nicht gut genug“, zu denken. Und aus eben diesem Grund ist es besser ein Mantra zu haben, nach dem Motto „Ich bin friedvoll“. Noch faszinierender: Studien zeigen, dass 50-70% der Arztbesuche wegen physischer Beschwerden und Krankheiten, psychologischen Faktoren zuzuschreiben sind. Noch interessanter: Die Quantenphysik und Quantenmechanik liefern mittlerweile den Beweis, dass das was wir denken, das beeinflusst, was wir tatsächlich wahrnehmen und erfahren und zwar auf einer subatomaren Ebene. Weiterlesen →

0

Krishnamurti über Meditation

Geschrieben von:


“Meditation ist keine Flucht aus der Welt, sie isoliert nicht, sie kapselt nicht ab, sie ist vielmehr das umfassende Verstehen der Welt und ihrer Beschaffenheit. Die Welt hat neben Nahrung, Kleidung und Obdach und neben den Vergnügungen mit ihren großen Kümmernissen wenig zu bieten. Meditation ist das Hinweggehen aus einer solchen Welt; man muss ein totaler Außenseiter sein. Dann hat die Welt einen Sinn, und die Schönheit des Himmels und der Erde ist unwandelbar. Dann ist Liebe kein Genuss. Daraus entspringt jede Handlung, die nicht das Ergebnis der Spannung, des Widerspruchs, des Suchens nach Selbsterfüllung oder des Machtdünkels ist.”
Weiterlesen →

0