5 Gründe warum unsere Imagination wichtiger ist als Realität

Geschrieben von:

Ich wurde schon immer als Träumer bezeichnet. Jemand der realitätsfern ist und der ermahnt wurde, doch etwas realistischer und verantwortlicher zu sein. Für mich war es immer ein normaler Teil meines Lebens und meiner Einstellung, über den Tellerrand hinaus zu schauen, mich mit meinen Träumen und Visionen zu beschäftigen und neues zu erforschen und kennen zu lernen. Ein großer Teil meiner kraftvollen und positiven Lebenseinstellung resultiert jedoch aus sehr schweren Lebenserfahrungen und dem Willen, sich einen positiv ausgerichteten Lebensstil anzueignen und in jedem Augenblick bereit zu sein, sich mit Lösungen zu beschäftigen. Vor allem habe ich gelernt, das Imagination mehr wert ist als realistisch und bodenständig zu sein. Dafür gibt es einige Gründe.

Das Wort Imagination steht in diesem Artikel für Phantasie, Vorstellungskraft und Einbildungskraft.

1. Imagination entzündet Leidenschaft.

Als Erwachsene wurden wir in eine Welt von Verantwortlichkeit, Realismus und praktischem Nutzen hinein gezwungen, in der Geld, Rechnungen und Jobs (die von vielen gehasst werden) bestimmen, wie wir atmen, leben und die Welt erfahren. Davon zu träumen was möglich ist und sein könnte erlaubt uns, wieder in unsere Imagination zu gelangen, erinnert uns daran wie es sich Albert Einstein - Logik wird Dich von A nach B bringen. Imagination bringt Dich überall hinanfühlt, leidenschaftlich in Bezug auf etwas zu sein. Irgendwo entlang unseres Weges haben wir diese Verbindung zu Leidenschaft, Ziel und Bestimmung im Leben ausgetauscht gegen Überleben und Verantwortlichkeit. Wer sagt Dir, dass Du nicht leidenschaftlich und verantwortlich sein kannst? Weiterlesen →

0

5 Zeichen deines Höheren Selbst welche du niemals ignorieren solltest

Geschrieben von:

Wir alle fühlen manchmal diese höheren Schwingungen, wie eine kleine Stimme, die ständig sicher stellen will, das wir zu jeder Zeit die richtigen Dinge tun. Diese kleine Stimme ist keine Stimme im physischen Sinne. Es ist eine unhörbare Stimme, die innerlich zu uns „spricht“, die uns Informationen übermittelt, uns an etwas erinnert, ermahnt uns Ideen und Inspiration gibt.
Diese kleine Stimme kann auch als unser Höheres Selbst bezeichnet werden, unser Schutzengel, unsere Seele, was auch immer du denkst, was kraftvolle und aufbauende Energie ist. Genau das versucht mit dir zu kommunizieren.

Diese Stimme kann uns einen großen Schatz an Weisheit bringen, wenn wir in einer Zeit der Not sind, um persönliches Wachstum zu erlangen und Erfolg zu haben, wie auch immer dieser für uns persönlich aussehen mag.

So wie es sinnvoll ist, in den guten Zeiten vorzusorgen um in der Not etwas zu haben, so ist es sinnvoll, in den Zeiten, wenn es uns gut geht, zu lernen mit dieser inneren Stimme in Kontakt zu kommen und dies zu üben, damit wir in den Zeiten der Not, in den Zeiten großer Umbrüche, in den Zeiten großer Wachstumsphasen und wenn wir den noch unerlösten Schichten und Themen in uns selbst begegnen, gewappnet sind.

Wenn du das nächste Mal alleine bist, fange an diese innere Stimme wahrzunehmen und zu hören. Die folgenden fünf Dinge sind vielleicht exakt das, was du in diesem Moment benötigst. Weiterlesen →

0

Kosmische Gesetzmäßigkeiten

Geschrieben von:

Wie kosmische Gesetzmäßigkeiten in unserem Leben wirken

Dies ist eine Auswahl der wichtigsten kosmischen Gesetzmäßigkeiten, zusammengefaßt aus Literatur wie eigenen Erfahrungen. Da wir ohnehin die Konsequenzen für unser Tun allein tragen müssen, ist es hilfreich, das, was uns geschieht, aufgrund der Gesetzmäßigkeiten besser verstehen und entsprechend ändern zu können.

Diese Auswahl ist bei weitem nicht vollständig und vieles überschneidet sich, doch schaut selbst, in wieweit das Folgende auch für Euch stimmig ist.

1. Es gibt keine “Zufälle” – alles, was uns begegnet, möchte uns eine Botschaft vermitteln und hat einen Sinn. “Zufälle” sind Wege, mit denen Gott uns durch Menschen oder Ereignisse erreicht. Oft verändern “Zufälle” unser Leben grundlegend, vielleicht auch, weil wir sonst noch länger planlos umherirren würden… 🙂

2. Jeder Mensch hat einen göttlichen Funken, die innere Stimme (= Höheres Selbst) in sich und ist somit ein Teil Gottes (wie alle Schöpfung, die durch einen Gedanken Gottes entstand, der sich manifestierte, d.h. Materie wurde). Alle göttlichen Funken gemeinsam sind Gott – durch den Funken sind wir alle verbunden mit der Urquelle und auch jedem Leben.

3. Alles, was wir über uns selbst sagen/denken, sagen wir über Gott, denn wir sind ein Teil von ihm. Weiterlesen →

0

Versöhnen statt trennen

Geschrieben von:

Versöhnen statt trennen

Versöhnen statt trennen! Was sagen Religionen, Mythen, Legenden und Märchen zum Thema Versöhnung? In mehr als drei Jahrzehnten kann ich, unabhängig davon ob es sich um Christentum, Hinduismus, Buddhismus oder Islam handelt, sagen, dass vor allem Menschen dahinter stecken. Menschen die glücklich sein und in Frieden leben wollen. Davon rede ich bei der Begegnung mit unterschiedlichen Kulturen von der Mehrzahl der Menschen. Menschen die Kinder und eine Familie haben, Verliebte, Traurige, Wütende, Menschen die eine Arbeit haben, die Urlaub machen und einfach mit Freunden feiern wollen, um das zu genießen. Menschen die zu guten Bekannten oder sogar Freunden werden, wenn man anfängt zu kommunizieren. Ich meine nicht Worte austauschen, sondern in einen Dialog treten, aufrichtiges Interesse zeigen und die Ebene der Weiterlesen →

2

Die Welt braucht gute Nachrichten – sorge Du für Eine

Geschrieben von:

“Die Welt braucht gute Nachrichten. Sorge Du für Eine!”

Hörst Du persönlich lieber gute Nachrichten oder bevorzugst Du schlechte Nachrichten? Ich war heute zu Besuch bei Bekannten und als wir am Tisch saßen, kam die Frage: “Und was meinst Du zu den Anschlägen in Paris?” (Passt auf jedes Ereignis das mit so großer Hingabe in den Medien breitgetreten wird)

Mir ging in diesem Moment sofort etwas durch den Kopf, nämlich ein Bild von einem Stein, der in einen See geworfen wird und Wellen erzeugt. Wellen dich sich ausbreiten.

Mit dem was wir anderen erzählen oder was wir andere fragen sind wir wie diese Steine, die Wellen in Bewegung setzen. Wie meine ich das?

 

Schlechte NachrichtenFall 1) Wir sprechen über etwas, das negativ ist und z.B. Angst erzeugt. Nach dem Gespräch sind diese Gefühle und Gedanken immer noch da. Sie sind ein Teil von uns geworden, weil wir sie gedacht, gefühlt und verinnerlicht haben. Wir treffen nun einen Menschen und die Wahrscheinlichkeit, dass wir das negative Thema Weiterlesen →

0

Dankbarkeit, ein mächtiges Mantra und Schöpfungswerkzeug

Geschrieben von:

Warum ist Dankbarkeit ein so mächtiges Mantra und Schöpfungswerkzeug?

Für meine Erkenntnis empfinde ich tiefe Dankbarkeit. Ich bin kein Physiker. Jedoch verstehe ich die Aussagen, welche die Quantenphysik uns vermittelt. Wer diese mit alten Legenden, Mythen, Religionen und ähnlichen Themen abgleicht wird erstaunt feststellen, wie alt das Wissen um die Quantenphysik bereits ist. Es wurden andere Worte als heute in der Quantenphysik genutzt. Die Grundaussagen sind jedoch identisch. Wer sich Heisenbergmit dem Nullpunktfeld beschäftigt und auf der anderen Seite Gott als unveränderliches “Wesen”  sieht, aus dem heraus alles entstanden ist, der wird im Laufe der Zeit immer mehr staunen. Das tiefere Wissen zu erfassen und im eigenen Leben anzuwenden, ist Ziel und Zweck. Gott überhaupt mit einem Begriff zu benennen oder zu beschreiben ist an sich schon falsch und unmöglich. Genauso unmöglich ist es, das Nullpunktfeld überhaupt verstehen zu können. Jeder Versuch ist schon zum Scheitern verurteilt, da es jenseits jeglicher Begrifflichkeit ist.

Dankbarkeit

Ein Begriff taucht immer wieder auf, je mehr man versucht in das Mysterium des Schöpfungsprozess einzutauchen. Dieser ist Begriff ist “Dankbarkeit”. Ich meine damit nicht, wenn man Danke sagt, weil man ein Geschenk erhalten hat oder weil einem jemand einen Gefallen getan hat. Weiterlesen →

2

Täglich eine gute Tat – ein tolles Gefühl

Geschrieben von:

Warum es so bedeutsam ist, täglich eine gute Tat zu tun.

Inspiriert wurde ich zu diesem Artikel durch den Film „Das Glücksprinzip“ von dem es weiter unten im Artikel noch ein kurzes Video zu sehen gibt. Doch bevor wir uns den Kernpunkten zuwenden möchte ich einige Grundüberlegungen anstellen, warum es von großer Bedeutung für Dich sein kann, täglich eine gute Tat zu vollbringen. Da ergibt sich zunächst eine Frage.

Was ist eine gute Tat denn überhaupt?

Einfach ausgedrückt ist es etwas, das einem anderen Menschen einen Vorteil oder Nutzen bringt, ihn erfreut oder aufmuntert, Hoffnung gibt oder sich in irgendeiner Art und Weise positiv auswirkt.

Was bringt es, eine gute Tat zu tun?

Zunächst einmal das Erlebnis, einen Menschen glücklicher zu sehen und sich daran zu erfreuen. Auf einer tieferen Ebene wissen wir, dass alles mit allem verbunden ist, auch wenn der Verstand damit nichts anfangen kann. Und genau da geschieht etwas sehr interessantes. Indem wir etwas Gutes für einen anderen Menschen, ein Tier, eine Pflanze oder für irgendetwas anderes tun ODER denken und fühlen, empfangen wir zeitgleich diese Energie für uns selbst. Das ist ein ganz Weiterlesen →

4