Wusstest Du, dass nur 3 Fragen zwischen einem Gewinner und Verlierer stehen?!

Geschrieben von:

Verändere Deinen Fokus und Du veränderst Dein Leben. Ist das wirklich so und ist es einfach?

Ja es ist so und darum geht es ja in diesem Artikel und was DU konkret tun kannst, um deinen Fokus zu verändern. Das bedeutet, dass sich für Dich Möglichkeiten und Türen auftun, von denen du bisher nur geträumt hast. Es werden sich Lösungen zeigen, Chancen ergeben und in Dir wird sich viel verändern. Du wirst Kraft, Energie, Liebe, Freude und andere wunderbare Dinge erleben, spüren und fühlen.

Ist es einfach? JEIN. Es ist einfach aber oft nicht leicht. Die Grundidee, das was zu tun ist, ist super simpel. Die Umsetzung kann große Herausforderungen mitbringen. Freue dich in jedem Fall, denn für dich wird am Ende etwas Gutes dabei herauskommen.

TIPP: Lies den Artikel aufmerksam durch und beachte die 4 persönlichen Empfehlungen, am Ende des Artikels, für Dich, für mehr Freude in Deinem Leben.

Am Ende ist alles gutEtwas über Wunder

In „Ein Kurs in Wundern“  werden die Grundsätze der Wunder aufgezählt. Darin heißt es unter anderem

„Wunder sind natürlich. Wenn sie nicht geschehen, ist etwas fehlgegangen.“

„Wunder sind Gedanken. Gedanken können die niedrigere oder körperliche Erfahrungsebene darstellen oder aber die höhere oder geistige Erfahrungsebene. Die eine macht das Physische, die andere erschafft das Geistige.“

„Wunder ordnen die Wahrnehmung neu und rücken alle Ebenen in die wahre Perspektive. Das ist Heilung, weil Krankheit von der Verwechslung der Ebenen herrührt.“

„Wunder stellen Freiheit von Angst dar“

Das ist ein kleiner Auszug. Diese habe ich gewählt um auf etwas entscheidendes hinzudeuten. Dazu komme ich später, nachdem wir einen winzig kleinen Abstecher in das gemacht haben, was Wahrnehmung ist, insbesondere im Sinne der Quantenphysik. Ich erwähne dies hier nur kurz um nicht abzuschweifen.

Der Beobachter

In der Quantenphysik ist das Phänomen des „Beobachters“ bekannt. Das bedeutet, dass jeder Versuch davon abhängt, was der Beobachter als Ergebnis erwartet. Das ist deshalb so phänomenal, weil dies sogar dann funktioniert, wenn der Beobachter sich das Experiment ausdenkt, es jedoch nicht selbst durchführt. Es scheint offensichtlich so zu sein, dass das zu erwartende Ergebnis zu erfüllen scheint. Das deutet darauf hin, dass objektive Experimente nicht wirklich möglich sind. Erst durch die subjektive Betrachtung wird das Ergebnis tatsächlich erschaffen und was noch viel verrückt ist, ist die Tatsache, dass es sogar Belege dafür gibt, dass Ergebnisse im Nachhinein verändert werden können, bzw. erst dann entstehen, wenn sie beobachtet werden und nicht, wenn sie durchgeführt werden.

Lies dazu auch den Artikel hier im Blog: Es ist immer Jetzt

Doch nun zurück zu den Wundern. Dazu ist zunächst zu erwähnen, dass es nicht darum geht Zaubertricks durchzuführen, etwas magisches erscheinen zu lassen oder anderen Hokuspokus durchzuführen. Es geht darum, dass unser Verstand immer auf etwas fokussiert ist und sich mit etwas beschäftigt.

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Nehmen wir jetzt noch den Satz „Energie folgt der Aufmerksamkeit“, dann nähern wir uns einem zentralen Punkt. Das, womit wir uns tagein, tagaus beschäftigen, an das woran wir denken, dort wo unsere Gefühle und Emotionen sind, ist das was wir verstärken. In der Bibel heißt es bei Hiob, „Denn was ich gefürchtet habe ist über mich gekommen, und was ich sorgte, hat mich getroffen.“ Hiob 3,25. Das deutet alles sehr offensichtlich darauf hin, dass das was wir befürchten, worüber wir uns Sorgen machen, verstärkt in unserem Leben auftaucht. Im Fall von Sorgen, Wut, Hass, Ärger handelt es sich um eine Abwärtsspirale. Es ist der Weg hin zu einer niedrigen Schwingung aber mit hoher Energie. Auf der folgenden Emotionsskala die auf den Arbeiten von Abraham-Hicks beruht, ist sehr schön zu erkennen, wie wir uns auf dieser Spirale bewegen (unbewusst) oder bewegen können (bewusst)

emotionsskala-hicksIch höre immer wieder, „Das habe ich nicht gewollt“ oder „Ich habe doch an Gutes gedacht und Affirmationen gemacht“. Das ist sehr lobenswert. Allerdings wirken hier vor allem die Kräfte, die sich unserem bewussten Verstand entziehen.

Die entscheidende Frage lautet demnach: Wie bekommst du es hin, den Fokus so zu verändern, dass Du Dich mit dem beschäftigst, was Du willst und was gut für Dich ist?

Die drei Fragen

Dafür gibt es drei sehr kraftvolle Fragen. Wie bei allem anderen auch, nutzt es Dir rein gar nichts, die Fragen zu kennen, wenn du sie nicht anwendest. An exakt diesem Punkt unterscheidet sich der Gewinner vom Verlierer. Das mag zwar hart klingen, aber ich mir sicher, dass du diesen Artikel liest, weil du die Hoffnung in dir trägst, deinem Leben eine Wende hin zum positiven oder zu noch mehr Freude und Erfüllung zu verleihen.

  • Wo ist meine Aufmerksamkeit gerade jetzt? (Bemerken)
  • Wo könnte meine Aufmerksamkeit sein? (von den Tausenden von Möglichkeiten, die es gibt)
  • Wo möchte ich, dass meine Aufmerksamkeit ist? (selbst gewählt)

Das sind die drei einfachen Fragen, die alles verändern. Augenblicklich. Deine Umgebung und deine Situation scheinen dir zwar noch die gleichen zu sein, aber da sich deine ganze Ausrichtung verändert hat, werden Umstände und Umgebung – etwas zeitverzögert – “nachziehen”.

Wenn ich auf die Grundsätze der Wunder zurück komme, dann kannst du nun erkennen, dass sich alles entscheidende Veränderung in deinem Bewusstsein, deinem Verstand, in deinen Gedanken und Gefühl vollzogen hat. Das ist der Ursprung von allem was nun daraus entstehen kann. Du wirst im Nachhinein erkennen, dass dies nur möglich war, durch diesen „Shift“, den Wechsel in der Wahrnehmung. Durch Deine Fokus- und Aufmerksamkeitsverlagerung.

Anwendung

Es gibt keinen definierten Zeitrahmen für Ergebnisse mit den drei Fragen. Vielleicht reicht es, Dir die Fragen einmal zu stellen. Manchmal musst du sie dir öfters stellen. Es spielen viele Faktoren mit hinein. Wie tief sitzt das Problem und die Lösung? Wie sehr bist du emotionell eingebunden? Wie viel hängt davon ab? Und viele weitere Punkte können zu unterschiedlichen Zeiten führen, bis das gewünschte Ergebnis eintritt.

ABER eines ist sicher. Das Ergebnis wird eintreten. Wenn es länger dauert oder besonderen Einsatz erfordert, dann kann es sein, dass die gesamte Thematik für dich von großer und wichtiger Bedeutung ist.

Info Zur Emotionsskala

Du kannst durch bewusste Aktivität und Entscheidung, Schritt für Schritt auf der Skala nach oben schreiten. Es reicht, immer eine Stufe nach der anderen hinaufzusteigen. Anfangen musst Du, das ist wichtig.

4 wertvolle Empfehlungen für Dich und Deinen Erfolg

Empfehlung 1: Lade dir die Grafik “Emotionsskala” herunter

Icon

Emotionsskala nach Hicks-Abraham 98.90 KB 260 downloads

Dies ist die Emotionsskala nach Hicks-Abraham ...

Empfehlung 2: Lade Dir das Arbeitsblatt “Drei Fragen” herunter

Dies ist die Anleitung für die 3 Fragen zur radikalen Verbesserung. Es enthält die 3 Fragen mit einer zusätzlichen und ausführlichen Erklärung und eine konkrete Anleitung zur Anwendung. Zusätzlich ist noch eine Kurzanleitung zur Emotionsskala nach Hicks-Abraham enthalten. Diese hilft dir, deine emotionalen Zustände deutlich verbessern zu können.

Icon

Anleitung zu den 3 Fragen zur radikalen Verbesserung 381.16 KB 195 downloads

Dies ist die Anleitung für die 3 Fragen zur radikalen Verbesserung. Es enthält...

Empfehlung 3: Nutze die Binaural Beats Werkzeuge für hervorragende Ergebnisse

Die nun seit mehr als 10 Jahren entwickelten Werkzeuge helfen Dir, sehr kraftvoll und zügig, Deinen Fokus und Deine Aufmerksamkeit auf das zu verlagern, was gut und wichtig für Dich ist. Dadurch wird sich dein Erfolg, deine Gesundheit, deine berufliche Perspektive, deine Beziehung und dein finanzieller Bereich deutlich verbessern können.

KLICKE HIER um SOFORT mehr zu erfahren

Empfehlung 4: Bleibe auf dem neuesten Stand und verpasse nichts mehr

Trage Dich JETZT in den Newsletter (gleich hier drunter) ein und du bekommst Infos zu neuen Artikeln, kostenlosen Downloads, Webinaren und besonderen Angeboten

1

Über den Autor:

Andreas Bernknecht: Spiritual Teacher & Coach, Lebensberater, Seminarleiter für Freiheit im Denken, Handeln und Leben mit dem Ziel durch Freude und Liebe eine neue Dimension für mehr Lebensqualität für viele Menschen zu erlangen.

Kommentare

  1. Ulrike  November 1, 2016

    Momentan geht es (mal wieder) SEHR “turbulent” zu in meinem Leben. Es sind dicke “Klöpse” schwer verdaulich!!

    Seit dem ich das Seminar “Gateway Experience” Anfang 2016 bei Andreas besucht habe, wende ich die Meditation mal täglich mal alle paar Tage an. Manchmal klappt es einfach nicht, aber anders als vor dem Seminar, bleibe ich einfach dran.
    Und siehe da, es hilft mir enorm, meine Krise zu meistern. Früher hätte mich eine solche Kriese aus der Bahn katapultiert, was auch dieses mal kurzzeitig der Fall war. Allerdings war ich ganz schnell wieder im Lot (für mich eine neue beruhigende Erfahrung) Draußen tobt der Sturm und in mir ist es ruhig und aufgeräumt.

    Weil mein Leben extrem ausgefüllt ist mit Arbeit, um die Familie zu ernähren.Terminen (auch anderer Menschen, Familie, Kunden usw) muss ich mir die Zeit für mich ganz bewusst nehmen! Das ist im Alltag gar nicht so einfach. Deshalb habe ich den 3-Minuten-Urlaub auf mein Smartphone heruntergeladen und so oft es möglich war zwischendurch über den ganzen Tag verteilt gegönnt (Toilette, Bad, nach dem Essen als Nachtisch… ) und es tut mir sooooo was von gut!!!

    antworten

Schreibe einen Kommentar